header

Modernste Technik schafft die Voraussetzung.



Exklusive Veredelung

Hain Böden stehen für höchste Qualitätsansprüche und beste Verarbeitung.

Zu Beginn der emissionsfreien und damit umweltfreundlichen Oberflächenbehandlung werden die qualitätskontrollierten Dielen geschliffen und entstaubt.
Dies bereitet das Holz optimal für die spezielle Hain-Oberflächenbehandlung vor. Das Holz wird erwärmt, um es durch die bei Wärme erfolgende Porenöffnung besonders aufnahmefähig für das Hain-Öl zu machen.
Das natürlich Öl - frei von lack- oder wachsartigen Zusatzstoffen wird in einem eigens entwickelten und schonendem Verfahren gleichmäßig aufgetragen.
Das Öl bildet unter der Holzoberfläche feinste Kristalle aus, die die natürliche Holzoberfläche und die Atmungsaktivität des Holzes erhalten. Gleichzeitig erhöht sich durch diese Kristalle die Abriebfestigkeit der Holzoberfläche.
Der Vorgang der Kristallbildung und der damit verbundenen natürlichen Aushärtung des Bodens nimmt hierbei mehrere Stunden bis Tage in Anspruch.
Hohe Rutschfestigkeit, Wasserunempfindlichkeit, eine natürliche und samtig glänzende Oberfläche, die mit den Jahren immer schöner wird, sowie die leichte Nachpflege mit Pflegebalsam oder Spezialseife sind die Attribute, die Ihnen nur ein geölter Boden aus dem Hause Hain bieten kann.
Ihr Boden bleibt über Jahrzehnte hinaus einzigartig, wertbeständig und schön. Unsere regelmäßigen Zertifizierungen durch z.B. das Deutsche Institut für Bautechnik sind der Beweis hierfür.

Unser Holz bewahrt seine offene Porenstruktur für ein angenehmes Wohnambiente zum Durchatmen.

Gerade in unserem technikdominierten Alltag setzen warme und natur-belassene Produkte wie Dielenböden einen wohltuenden und ent-spannenden Kontrast.
Hain Böden werden ausschließlich mit einem natürlichen, langsam an der Luft austrocknenden Öl veredelt. Es dringt tief in die Poren des Holzes ein, ohne sie dabei vollständig zu verstopfen. Auf diese Weise baut der Boden eine besonders stabile, pflegeleichte Nutzschicht auf, ohne dem Naturwerkstoff eine Luft zum Atmen zu nehmen.
Deshalb werden Naturholzböden von Hain im Gegensatz zu industriell hergestellter Massenware nicht mit UV-Lacken oder UV-Ölen versiegelt.Abgesehen von seiner natürlichen Optik und angenehmen Haptik verfügt der Werkstoff Holz über die einzigartige Funktion, die Raumluft spürbar und dauerhaft zu verbessern. Holz hat die natürliche Eigenschaft selbstständig und ohne zusätzlichen Energieaufwand das Verhältnis zwischen Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu optimieren. Dies ist ein natürlicher Garant für bestes Raumklima. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass seine Offenporigkeit erhalten bleibt.
Die Dielen erhalten ihre Fähigkeit bei, überschüssige Luftfeuchtigkeit zu absorbieren und gegebenenfalls in die zu trockene Raumluft wieder abzugeben.
Das Ergebnis ist ein natürlich ausgeglichenes Raumklima, das der Entstehung von Allergien und Atemwegserkrankungen präventiv entgegenwirkt und vom Mensch als besonders angenehm empfunden wird. 

homesolute-award 2011

Die Landhausdiele in Eiche wurde von dem Online-Magazin homesolute auf Platz 1 der beliebtesten Bodenbeläge gewählt.

homesolute-award anzeigen

Markenzeichen "Real Wood"

Das Markenzeichen der europäischen Förderation der Parkettindustrie (FEP) garantiert, dass die ausgezeichneten Produkte aus Echtholz bestehen.

Markenzeichen "Real Wood" für Hain-Böden